Was ist Alpakawolle

"Alpakawolle ist die magische Kreation der Mutter Erde, deren Exlusivität bereits durch die Inkas entdeckt wurde und damals nur Königshäusern vorbehalten war."

Heute zählt die Alpakawolle, neben Kaschmir und Seide zu den edelsten Naturfasern und ist in der Textilindustrie weltweit sehr begehrt. Ihre Feinheit und ein unbeschreiblicher Glanz haben sie so begehrt gemacht.

Alpakas können tägliche Temperaturschwankungen von -25 Grad nachts bis +18 Grad tagsüber ohne Probleme ausgleichen. Die Natur hat ihnen eine einzigartige Faser geschenkt, um diesen großen Temperaturunterschied zu bewältigen. Die innen teilweise hohle Faser speichert bei Kälte die Körperwärme besser als jede andere Wolle. Die hochwertigen Alpakafasern neutralisieren den Körperschweiß und wirken auf natürliche Weise gegen Schmutz. Sie verfilzt nicht so stark wie andere Naturfasern, daher sind Produkte aus Alpakawolle für ihre Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit bekannt.

Die Oberfläche der Alpakafaser ist glatter als die von Schafen, dadurch kratzt die Alpakafaser nicht. Fasern aus 100% Alpaka brennen nicht und haben die Eigenschaft kein Lanolin auf der Haaroberfläche zu bilden. Deshalb gilt die Alpakafaser auch als antiallergisch.

Pflegehinweise

Frische Luft bringt frischen Duft!

Wenn Ihr gutes Stück trotzdem mal verschmutzt ist, gilt für unsere handgestrickten Sachen:

Handwäsche!!

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
9:00 - 11:30 und 14:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag
Geschlossen

Freitag und Samstag
10:00 - 11:30 und 14:00 - 18:00 Uhr